avatar Anja Lorenz
avatar Oliver Tacke

Die Folge haben wir am 06.08.2020 aufgenommen.

Intro & Feedback

Das ist alles nicht so leicht mit den faktenresistenten Personen zu diskutieren. Eine Selbsthilfegruppe mit wissenschaftlichem Vorwissen findet man bspw. auf dem Discord-Server von MInkorrekt.

Wir parken den “Leseauftrag” von Matthias mal hier: ihn würde interessieren, ob sich Menschen, die Kommentare schreiben, vorher denn die anderen Kommentare durchlesen.

News+Alt+Entf

News+O

News+A

Paper+Alt+Entf

Paper+O: Sind wir nicht alle ein bisschen Siegfried und Roy?

Booher, Loi; Nadelson, Louis S; Nadelson, Sandra G: What about research and evidence? Teachers’ perceptions and uses of education research to inform STEM teaching. The Journal of Educational Research, S. 1–13, 2020. (Typ: Artikel | Abstract | Links | BibTeX) Copyright
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #28

Wir sind alle Meister:innen der Illusion, wenn wir unseren Lernfortschritt selbst anhand von Input beurteilen sollen. Was es da so zu beachten gibt und welche Auswirkungen das im Bildungsbetrieb hat, haben sich drei Forscherinnen aus den USA angesehen und festgehalten.

Paper+A: Was bist Du und warum überhaupt?

Schmölz, Alexander; Geppert, Corinna; Barberi, Alessandro: Digitale Kluft: Teilhabebarrieren für Studierende durch universitäres home learning?. Medienimpulse, 58 (2), S. 26, 2020, ISSN: 2307-3187. (Typ: Artikel | Abstract | Links | BibTeX) CC BY-NC-ND 3.0 AT
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #28

In Online-Befragungen erhebt man auch demografische Daten. Immer. Dazu gehört auch das Geschlecht. Immer. Aber ist das denn nötig, wenn man etwas untersuchen möchte, das mit dem Geschlecht der Befragten offensichtlich nicht wirklich etwas zu tun hat? Und falls es etwas damit zu tun hat ist eine binäre Unterscheidung doch irgendwie antiquiert, oder? Der Beitrag ist schon etwas älter, neben der Frage, nach welchem Geschlecht denn gefragt wird, wird auch die Forschungsökonomie und -ethik berücksichtigt.

Fundgrube+Alt+Entf

Projekte, Tools, Apps… das sind doch bürgerliche Kategorien. Wir packen einfach alles in die Fundgrube:

Politik+Alt+Entf

Neues von der Open-Source-Strategie in Schleswig-Holstein

Etwas mehr zu Online-Prüfungsformaten

Veranstaltungstipps

  • permanent bis Ende September: SummOERschool mit Dauer-BarCamp im Internet (#OERcamp)
    Wie bei jedem BarCamp dürfen alle Themen einreichen.
  • 06. September 2020 um 15 Uhr (CEST): 2. Twitch-Livestream von O im Internet
    zu H5P mit Thema “Interactive Book”, “H5P-Plugin für moodle VS. H5P im Kern von moodle” und “Fragen und Antworten”
  • 08. Oktober 2020: Forum Open Education im Internet und in Berlin (#FOE20)
    Das Bündnis Freie Bildung organisiert einen Austausch mit der Politik über zeitgemäße Bildung mit besonderen Fokus auf Offenheit und Chancengleichheit.
  • 09. bis 11. Oktober 2020: OERcamp Classic in Berlin(#OERcamp)
    Das OERcamp gastiert in der Hauptstadt, man kann sich schon anmelden (aber bitte wieder abmelden, wenn man doch nicht kann, die Kontingente sind knapp).
  • 10. Oktober 2020: Ganzohr im Internet (#ganzohr2020)
    Die Jahrestagung der Wissenschaftspodcasts ist bereits angekündigt, es darf auf weitere Infos gewartet werden.

Weltverbesserung+Alt+Entf

In Hamburg bringt der Verein “Der Hafen hilft” Menschen zusammen, die Möbel und Hausrat loswerden wollen und Menschen und soziale Einrichtungen, die Möbel und Hausrat suchen. Man darf aber auch Geld spenden 🙂

In Lübeck gibt es in ähnlicher Ausrichtung die Brockensammlung und ganz bestimmt gibt es so etwas auch in Eurer Stadt.

Diese und andere Weltverbesserungsideen findet man auch gesammelt hier.