avatar
Anja Lorenz
avatar
Oliver Tacke

Die Folge haben wir am 30.09.2020 aufgenommen.

Intro & Feedback

Was haben diese Wissenschaftler:innen je für uns getan???

Wir haben unser erstes Fan-Art bekommen und es ist wunderschön! Vielen Dank auch an Falk Scheidig und Stefan Aufenanger für die Ergänzungen zu ihren Papern.

News+Alt+Entf

News+O

  • O hatte seit Langem ein Quasi-Hörer:innen-Treffen in Langen.
  • Er streamt weiter auf Twitch und für die SummOERschool, baut einen H5P-Image-Hotspots-Fork für die ZUM und freut sich über Aufträge von Unternehmen, bei denen Open-Source-Software rausfällt.
  • Außerdem hat er sich über ein negatives Testergebnis gefreut.
eine Begegnung mit geringem Risiko (Screenshot)

Eine Begegnung mit geringem Risiko

News+A

  • A ist in der Konferenzsaison und hat dafür etwas mit OBS herumgespielt (siehe Screenshot unten). Das Introvideo für die DISC-Tagung hat sie dann aber doch lieber nachträglich mit Beschriftungen versehen.
  • Einen Großteil ihrer Zeit verwendet sie aktuell darauf, das EduCamp meets OERCamp – online vorzubereiten.
  • Auch online war sie bei der Eröffnung der neuen FabLab-Räumlichkeiten dabei, für die es auch ein Rundgangsvideo gibt.
Experimente mit OBS

Experimente mit OBS auf 2 Bildschirmen: Rechts eine PPT-Präsentation, links OBS, in dem diese Präsentation mit Chroma Key über das Kamerabild gelegt wird.

Paper+Alt+Entf

Paper+O: Dem Weisen bleibt die Antwort offen

van der Meij, Hans; Bӧckmann, Linn: Effects of embedded questions in recorded lectures. Journal of Computing in Higher Education, 2020, ISSN: 1867-1233. (Typ: Artikel | Abstract | Links | BibTeX) CC BY 4.0
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #31

Video mit eingebetteten Quizfragen überall – aber was, wenn man die mal offen stellt, ganz ohne Antwortmöglichkeiten? Das beantworten euch Hans van der Meij und Linn Böckmann in ihrem Beitrag.

Paper+A: UML Edu-Edition

Müller, Claude; Rapp, Christian; Erlemann, Jennifer; Ott, Jakob; Reichmuth, Andrea; Steingruber, Daniel: myScripting – Entwicklung eines digitalen Educational-Design-Assistenten. Tagungsband der GMW-Jahrestagung 2020, Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft Waxmann, 77 , 2020, ISBN: 978-3-8309-9244-8. (Typ: Konferenzbericht | Abstract | Links | BibTeX) Copyright
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #31
Kohls, Christian: E-Learning Patterns – Nutzen und Hürden des Entwurfsmuster-Ansatzes. Tagungsband der GMW-Jahrestagung 2009, Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft Waxmann, 51 , 2009, ISBN: 978-3-8309-2199-8. (Typ: Konferenzbericht | Abstract | Links | BibTeX) Copyright
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #31

Mit dem Tool myScripting können didaktische Konzepte geplant werden. Mit der Visualisierung von Lernaktivitäten, der Berechnung von Workloads, adaptiven Umsetzungsvorschlägen etc. sollen diese Planungsschritte unterstützt werden.

Fundgrube+Alt+Entf

Projekte, Tools, Apps… das sind doch bürgerliche Kategorien. Wir packen einfach alles in die Fundgrube:

Politik+Alt+Entf

Über die Corona-Überbrückungshilfe hatten wir bereits in Episode 28 gesprochen. Aktuell sind noch ca. 30 Mio € übrig. Erschreckend ist der Fakt, dass über die Hälfte der Ablehnungen zwar die Notlage bescheinigte, aber diese nicht pandemiebedingt sei.

Veranstaltungstipps

  • 06. bis 08.Oktober 2020 in Berlin: University:Future Festival (#UFFestival)
    Das Hochschulforum Digitalisierung hat sein Festival nun online umgesetzt. Wir sagen nicht, dass man sich allein wegen der interessanten Plattform mal anmelden sollte.
  • 08. Oktober 2020 in Berlin: Forum Open Education (#foe20)
    Die Jahrestagung des Bündnis’ Freie Bildung zum Austausch über offene und zeitgemäße Bildung.
  • 09. bis 11. Oktober 2020 in Hattingen und Berlin: EduCamp meets OERcamp – online (#ecnet20 bzw. #oercamp)
    Leider nicht Hattingen, leider auch nicht Berlin, dafür gemeinsam!
  • 10. Oktober 2020: Ganzohr im Internet (#ganzohr2020)
    Die Jahrestagung der Wissenschaftspodcasts ist bereits angekündigt, es darf auf weitere Infos gewartet werden.
  • 15. und 16. Oktober 2020 in Kaiserslautern: (Selbst)Lernunterstützung an Hochschulen – wieso nochmal? (#TUKselbst20)
    Bei der Online-Tagung werden Erfahrungen zur Angebotsgestaltung, Wirksamkeit und Akzeptanz von Maßnahmen zur Selbstlernförderung vorgestellt und diskutiert.

Weltverbesserung+Alt+Entf

Aktuell gibt es wirklich viel zu verbessern, daher gleich 2 Vorschläge für Projekte, die Spenden gebrauchen könnten:

  • In Moria leben viel zu viele Menschen in viel zu schlechten Verhältnissen in einem viel zu kleinen und schlecht ausgestattetem Camp. Über #LeaveNoOneBehind kann man nicht nur Geld spenden, sondern auch seinen Abgeordneten schreiben, dass das für eine Friedensnobelpreisträgerin EU überhaupt nicht akzeptabel ist.
  • Wisst Ihr noch, als zur Night of Light Gebäude so hübsch rot angestrahlt wurden? Damals wie heute macht die Veranstaltungswirtschaft über #Alarmstuferot darauf aufmerksam, dass hier Millionen Jobs bedroht sind. Besserung ist kaum in Sicht, solange die Pandemie besteht, das besingt auch sehr treffend Bodo Wartke. Daher fordert die Branche Maßnahmen von der Regierung, die ihr ein Überleben bis zur Zeit danach ermöglicht. Den Kampf kann man mit einer Spende unterstützen.

Diese und andere Weltverbesserungsideen findet man auch gesammelt hier.