avatar Anja Lorenz
avatar Oliver Tacke

Die Folge haben wir am 11.09.2019 aufgenommen.

Intro & Feedback

Ganz unten im Keller des Gesetzesentwurfs “zur weiteren Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften” steht, dass “Steuerbefreiung nur noch für Bildungsangebote gelten [soll], die direkt dem beruflichen Fortkommen dienen oder dem Schulunterricht vergleichbar sind”. Mehr dazu auf dem Blog von Jan-Martin Wiarda, sonst rege ich mich beim Shownotes-Schreiben gleich nochmal auf.

Wir bedanken uns bei Martin für den Kommentar auf der Tonspur und irgendwie ist es auch cool, wenn über den Podcast mehr Fragen zu freien Lernmaterialien aufkommen. Da beantworten wir die doch glatt auch mal am Telefon 😂.

News+Alt+Entf

News+O

  • O hat sich den neuen Tarantino angeschaut und fand ihn ganz gut – anders als “Kollege” Bastian Bielendorfer im AAA-Podcast (den muss man nicht hören – sollte man aber mal, vor allem wegen der Intros).
  • Außerdem fetzt Poetry Slam. Wer das nicht kennt und an einem Ort wohnt, wo selten einer ist, sei der YouTube-Kanal PoetrySlam TV empfohlen.
  • A und O waren beide auf dem stARTcamp in Hamburg, das die Themen Wissenschaft und Kultur miteinander verBarCampte.
  • Am Tag vorher gab es noch einen Auftakt mit Christian, der für den Podcast Hamburg hOERt ein HOOU einen UnPodcast aufgenommen hat.

News+A

A + K + O bei der Lage Live

A + O (und K) bei der Lage Live in Hamburg

Paper+Alt+Entf

Paper+A+O: “WOERrksamkeit und WOERkung” oder “OER wirken über den Placebo-Effekt hinaus – zumindest gegen Hunger”

Hilton, John: Open educational resources, student efficacy, and user perceptions: a synthesis of research published between 2015 and 2018. Educational Technology Research and Development, 2019, ISSN: 1556-6501. (Typ: Artikel | Abstract | Links | BibTeX) CC BY 4.0
Besprochen in Bldg-Alt-Entf #19

Die Skepsis gegenüber OER wird oft dadurch begründet, dass es hier wohl kaum solche Prozesse zur Qualitätssicherung gäbe, wie sie kommerzielle Angebote haben. Hilton hat die Wirksamkeit und die Wahrnehmung von OER durch Lehrende und Studierende in den USA untersucht, und das mittlerweile schon zweimal. Immer kam dabei heraus, dass OER überwiegend gleichwertig, zum Teil häufig besser als kommerzielle Lehrbücher in diesen Kategorien bewertet wurden.

  • A hat schon beim zugehOERt-Podcast angezweifelt, dass das ein spezielles Thema nur für OER sei (sondern wenn dann für Lehrmaterialien insgesamt).
  • Damit Ihr Os Referenz versteht: das ist TimeTex Castello.
  • A wird in nächster Zeit wohl öfter automatisch übersetzte Paper lesen. Gerade DeepL liefert erstaunlich gute Ergebnisse.

Fundgrube+Alt+Entf

Projekte, Tools, Apps… das sind doch bürgerliche Kategorien. Wir packen einfach alles in die Fundgrube:

Politik+Alt+Entf

Über einen Tweet von Matthias haben wir die Frage diskutiert, ob Co-Working-Space-Abos die Arbeit im Öffentlichen Dienst attraktiver machen könnten.

Veranstaltungstipps

  • 20. September 2019: Demo “Alle fürs Klima” in ganz vielen Städten
    Es ist wichtig. Wirklich.
  • Ab sofort, Einstieg bis 22. September 2019:  creatOERs im Internet (#creatOERs)
    In diesem Lernangebot kann man bis zum Ende des Jahres eigene OER erstellen. Man wird dabei begleitet und kann auf eine interessante Community hoffen.
  • 23. bis 26. Oktober 2019: Maker Days 4 Kids in Leipzig
    Nach Graz und Bad Reichenhall kommen die Maker Days nach Leipzig. Man kann seine Kinder dort anmelden, Erwachsene dürfen nur am letzten Tag dazu kommen.
  • 4. bis 6. November 2019: OERcamp Werkstatt bei Berlin (#OERCamp)
    Man kann sich endlich verbindlich anmelden! Zusammen mit A, O und ganz vielen anderen kann man drei Tage lang OER machen.

Mythos+Alt+Entf

… das erklärt O im Podcast 🙂

Weltverbesserung+Alt+Entf

DRK Kreisverband Berlin “Haus am Lietzensee” hat neues Gebäude bekommen und braucht nun noch Einrichtung (Stühle, Tische, Schränke) für das Jugendrotkreuz, Erste-Hilfe-Ausbildung und einige Projekte, die darin untergebracht sind. Das ist eigentlich keine große Sache, in Summe werden 5.500 Euro benötigt. Hier kann man dafür spenden.